Das Erweiterte Vollzeitprogramm - 27 Wochenstunden

13-17 Jahre

In den Sommerferien tauchen die Schüler bei diesem Erweiterten Vollzeitprogramm den gesamten Tag in die englische Sprache ein. Das Lernen im Land, in der natürlichen Umgebung der Sprache, steigert den Lernerfolg ungemein. Die Vorteile eines Sprachkurses in Ergänzung zum Schulunterricht sind offensichtlich. Der flüssige Sprachgebrauch und das Selbstvertrauen der Schüler werden weiter gefördert. OISE konzentriert sich jedoch auch darauf, den Kindern und Jugendlichen die Fähigkeit des kritischen Denkens mitzugeben, damit sie eigenständig lernen, hinterfragen und sich eine objektive Meinung bilden können und damit ihren Platz in einer internationalen Welt finden.


Das Programm

Dieser Englischkurs wird im Sommer 2018 als Erweitertes Vollzeitprogramm mit 27 Zeitstunden Unterricht angeboten. Der Vormittag konzentriert sich auf das Erlernen der englischen Sprache, Grammatik, neue Vokabeln, Hörverstehen, Aussprache und das Schreiben von Texten. Die Unterrichtskomponente “Alltagsfähigkeiten” möchte wichtige Kompetenzen für einen persönlich oder das zwischenmenschliche Miteinander mitgeben, wie z.B. Zeitmanagement, Konfliktlösung, Kommunikation oder Lerntechniken. Am Nachmittag arbeiten die Schüler gemeinsam an einem Projekt, das am Freitag allen anderen Schülern präsentiert wird. Das Ergebnis kann dabei z.B. ein Video, ein Schauspiel, eine Zeitung oder auch ein eigenes Parteiprogramm sein. Weiterhin lernen die Schüler der Summer School noch eine Stunde im Fachunterricht Allgemeinwissen und englischen Wortschatz im Kontext. Ein Fachbereich wird dafür für eine Woche von den Jugendlichen frei gewählt. Dies kann zum Beispiel Geschichte, Geographie, Rechtswesen, Geschäftsleben, Medien oder Kunst und Literatur sein. Nach dem Abendessen haben die Schüler noch Zeit für ihre Hausaufgaben.

Der Unterricht konzentriert sich auf:

  • Hörverstehen
  • Leseverstehen
  • Schriftlicher Ausdruck
  • Mündlicher Ausdruck
  • Wortschatz
  • Zeitmanagement
  • Selbstbewusstsein

Das Projekt

Im Projektunterricht wählen die Schüler für eine Woche nach ihrem persönlichen Interesse ein Thema aus und bereiten dieses am Montag, Dienstag und Donnerstag vor. Am Freitag wird es dann allen anderen präsentiert.

Beispielthemen sind:

  • Journalismus
  • Produkterfindung
  • Theater
  • Politik
  • Debattieren
  • Marketing

Fachunterricht

Durch den Fachunterricht erlernen die Schüler Themenbereiche zusammen mit dem dazugehörigen Wortschatz. Diese Kurskomponente zeigt ihnen auch, wie es wäre, wirklich in England zur Schule zu gehen. Unterricht kann z.B. in britischer Geschichte, Geographie oder Politik angeboten werden.  


Exkursion am Mittwoch

Am Mittwochnachmittag entdecken die Schüler einen Ort der Umgebung. Daher gibt es an diesem Tag auch kein Projekt- oder Fachunterricht. Durch diese Studienexkursionen lernen die Kinder und Jugendlichen die britische Kultur und Geschichte kennen und nutzen ihre Englischkenntnisse.


Prüfungsvorbereitung

Schüler können sich in Newbury Hall auf die FCE, CAE oder IELTS Prüfung vorbereiten lassen. Sie lernen dort Prüfungs- und Lernstrategien und erhalten regelmäßiges Feedback von den Lehrern. Das gesamte Erweiterte Vollzeitprogramm konzentriert sich dabei auf die spezifischen Anforderungen der Prüfung. Probeexamen werden unter Prüfungsbedingungen zur Übung geschrieben.

FCE, CAE und IELTS sind international anerkannt und auch im deutschsprachigen Raum bekannt. Derartige Englisch Zertifikate mit guten Noten können Praktika- oder Stipendienbewerbungen unterstützen. Teilweise wird auch bei englischsprachigen Studiengängen an deutschen Universitäten oder Hochschulen ein Nachweis für ein gutes Englischniveau gefordert. Wenn nicht an einer bilingualen Schule das Abitur oder die Maturitätsprüfung abgelegt wurde, dann wird auch für den Studienbeginn im englischsprachigen Ausland ein Zertifikat gefordert. FCE, CAE und IELTS sind weiterhin eine gute Vorbereitung auf das Abitur oder die Maturitätsprüfung. Dadurch kann eine Prüfungssituation durchlebt und geübt werden. Weitere Informationen über spezielle Abitur- und Maturavorbereitungskurse finden Sie hier.




Kursüberblick

  • Verfügbar im Sommer
  • 27h à 60 Min. pro Woche
  • 8 Schüler pro Klasse
  • Klasseneinteilung nach Englischlevel

Wo wird dieses Programm angeboten?



Kursgebühr und Stundenplan



Wo wird dieses Programm angeboten?

Kursgebühr: Erweitertes Vollzeitprogramm, 27h

Dauer Residenz: Newbury Gastfamilie: Newbury, Folkestone, Dawlish 
1 Woche 1.780 € 1.445 €
2 Wochen 3.340 € 2.670 €
3 Wochen 4.890 € 3.885 €
4 Wochen 6.440 € 5.100 €

Für die IELTS Vorbereitung bei OISE Newbury Hall liegt der Aufpreis bei 350 € (inklusive Examensgebühr).

In der Kursgebühr sind enthalten: Persönlicher Arbeitsordner und Kurszertifikat, Unterkunft und Verpflegung, Freizeitaktivitäten, Ganztagsexkursion ab einer Sprachreise von zwei Wochen und der Ankunft- / Abreise-Transfer an den Standardtagen und -zeiten. (Landung am Sonntag vor Kursbeginn zwischen 10:00 und 19:00 Uhr und Abflug am Samstag nach Kursende zwischen 12:00 und 19:00 Uhr am Flughafen London Heathrow oder London Gatwick. Bristol Airport kann auch für OISE Dawlish gebucht werden.) 

Stundenplan: Erweitertes Vollzeitprogramm, 27h

Montag - Freitag
09:00-10:30 Englischunterricht
Pause
10:50-12:20 Alltagsfähigkeiten
Pause
12:30-13:00 Workshop zum flüssigen Ausdruck / Vorbereitung der Exkursion (nur mittwochs)
Mittagspause
14:00-15:30 Projektunterricht 14:00-17:30 Exkursion (nur mittwochs) 14:00-15:30 Projektunterricht
Pause Pause
16:00-17:00 Fachunterricht auf Englisch 16:00-17:00 Fachunterricht auf Englisch
Hausaufgaben
Das Lernen endet nicht am Ende des Unterrichts. Schüler, die sich für die Residenzunterkunft entschieden haben, nehmen in der Schule abends an organisierten Freizeitaktivitäten teil. Schüler, die sich für eine Gastfamilie entschieden haben, kehren nach dem Unterricht zu ihrer Gastfamilie zurück und haben teil am Familienleben.